zurück
 
Hofjagdweg  (klicken Sie ggf. auf den Ortsnamen!)

68 km Streckentour

Die Hofjagdtour führt Sie von Königs Wusterhausen bis in den Spreewald. Auf den ersten 17 Kilometern führt die Strecke über teils unbefestigte, teils mit Platten versehene Wirtschafts- und Waldwege – hier empfehlen sich breite Reifen und Treckingräder oder Mountainbikes. Hinter Groß Köris erwarten den Radler dann bis zum Ziel gut ausgebaute Radwege. Mit einer bekrönten Wildsau ist der Hofjagdweg anschaulich und übersichtlich ausgeschildert.
Ausgangspunkt Ihrer Radwanderung ist das Schloss Königs Wusterhausen. Hier werden Sie einiges über den Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. erfahren – einen Monarchen, der sich in Mußestunden gerne der Jagd und dem Tabak widmete. Beiden Leidenschaften ging er in seiner Sommerresidenz nach. Hinter Königs Wusterhausen gelangen Sie schnell ins Grüne, vorbei an Wiesen und Feldern, teils durch Wälder und Heidelandschaften des Naturparks Dahme-Heideseen. Sie passieren den Ort Märkisch-Buchholz und stoßen in Schlepzig auf den Spreeradweg, der bis Lübben mit dem Hofjagdweg identisch ist. Mit dem Fernglas ausgerüstet haben Sie gute Chancen, einige der 100 Vogelarten und über 800 Schmetterlingsarten aufzuspüren, die es im Spreewald gibt. Von Lübben aus gelangen Sie mit der Bahn zurück zum Ausgangspunkt. Wer noch Energiereserven hat, kann seinen Ausflug auf einem der Spreewald-Radwege fortsetzen.

Weitere Informationen:

Streckenvorschlag
Königs Wusterhausen – Schenkendorf – Bestensee – Groß Köris – Löpten – Halbe – Märkisch Buchholz – Köthen – Krausnick – Schlepzig – Lübben

Wegbeschaffenheit
Asphaltierte Nebenstraßen, befestigte und unbefestigte Wirtschafts- und Waldwege, besonders zwischen Krummensee und Groß Köris nur mit Tourenrädern befahrbar, ab Groß Köris gut ausgebaute und ausgeschilderte Radwege.

Sehenswertes an der Strecke

  1. Königs Wusterhausen (KW): Historisches Bahnhofsgebäude KW, erbaut 1893, Heimatmuseum, Schloss KW, Sender- und Funktechnikmuseum, Der TURM – Culture Café
  2. Schenkendorf: Schloss Dracula mit Kutschenmuseum
  3. Groß Köris/Klein Köris: Zugbrücke, Freilichtmuseum, germanische Siedlung Klein Köris
  4. Märkisch Buchholz: Überfallwehr, Kirche, Jüdischer Friedhof
  5. Krausnick: Kreuzkirche, Fachwerkbau
  6. Schlepzig: Hafen, Kahntouren, Agrarhistorisches Museum, Feuerwehrmuseum, Alte Mühle, Fachwerkkirche
  7. Lübben: Museum Schloss Lübben, Stadt- und Regionalmuseum, Paul-Gerhardt-Kirche, ehemalige Stadtbefestigungsanlagen mit Wehrturm und Trutzer Postmeilensäule

Kartenempfehlung
Topografische Landkarte Dahme-Seengebiet, Maßstab 1:25.000, Hrsg: Landesvermessungsamt Brandenburg

Anreise

  • per Bahn mit der S-Bahn oder RE 2 bis Königs Wusterhausen
  • per Auto über die A 10 und A 13, B 179, bei Start in Lübben über die B 87, B 115 und B 320
Die Übernahme der Daten erfolgt mit freundlicher Genehmigung
durch die TMB Tourismis-Marketing Brandenburg GmbH

 

2 Einrichtungen liegen am gewählten Radweg:

Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Ziegelstraße 30 | 10117 Berlin - Mitte
Region: Berlin

Preis:ab 69,50 € (inkl. Frühstück) p.P. im DZ
Kategorie: Hotel
Details
Buchungsanfrage
Onlinebuchung


Hotel Brandenburg

Karl Liebknecht Str. 10 | 15711 Königs Wusterhausen
Region: Brandenburg

Kategorie: Hotel
Details
Vermittlungssanfrage